Vliesfilter

BioFleece - Vliesfilter

Der “Biologische Vliesfilter”

Den Aqua Forte “BioFleece” Filter gibt es in 3 verschiedenen Grössen .

Die BioFleece Filter sind pumpengespeiste Vliesfilter und bieten die  perfekte Kombination aus mechanischer und biologischer Filtration in  einer geschlossenen Einheit

Das Filtervlies sorgt für die sehr feine  mechanische Filtration und die “Biotrommel” für die biologische Filtration.

Der BioFleece ist aus einem starken - dickwandigen - LDPE Gehäuse hergestellt.

Die  Stromversorgung erfolgt über einen externen Transformator, der den  internen 24V Motor mit Strom versorgtt. Der Stromverbrauch ist dabei  sehr gering - nur ca. ein paar Euro jährlich!

Filtersystemen_Biofleece-3

Arbeitsweise:
Das Wasser wird in den Filter gepumpt (1) und muss anschliessend durch das  Filtervlies, um danach über der Biotrommel durch einen freien Ausstrom  (3) den Filter wieder zu verlassen.

Das Filtervlies hält mechanische Schmutzteilchen bis ca. 40 Mikron zurück,  so dass der biologische  Filterteil kaum verschmutzen kann.

In der Biotrommel€ entstehen die nitrifizierenden Bakterien und siedeln  sich im vorhandenen Filtermaterial an, um dann schädliche Stoffe wie  Ammonium und Nitrit abzubauen.

Der biologische  Teil hat kaum Wartung nötig, da ausschliesslich fein gefiltertes Wasser durchfliesst.

Schwere Schmutzteilchen, die zu Boden sinken, können mit dem Schmutzablass (2) entfernt werden.

Während das Vlies nach und nach durch Schmutz gesättigt wird, steigt das  Wasserniveau im Filterkasten langsam an, bis es am oberen Niveauregler  (5) ankommt.

Wenn dieser Sensor 60 Sekunden Kontakt hat mit dem Wasser, startet der  Antriebsmotor. Der Antriebsmotor lässt die Filtertrommel 3 Sekunden  langsam weiter drehen, wodurch ein neues sauberes Stück Vlies dem Wasser zur Verfügung gestellt wird, wodurch es dann wieder strömen kann.

Dadurch fällt das Wasserniveau wieder. Nach dieser Schaltung sorgt die  Steuereinheit für eine Wartezeit von 20 Sekunden in denen sie nicht auf  die Niveauregulierung reagiert.


Wenn die Niveauregulierung durch eine Störung, z.B. durch eine verstopfte  Retourleitung, aktiv bleibt, wird die Steuereinheit den Motor maximal  dreimal hintereinander laufen lassen.

Wenn die Störung  nicht weggeht, werden alle LED Lämpchen als Meldung für  diese Störung blinken. Diese Sicherheitsfunktion ist speziell  entwickelt  um unnötigen Vliesverbrauch zu verhindern.

Wenn Sie den roten Knopf drücken, wird diese Störung und diese Wartezeit manuell  gestoppt.

Im Fall das der Motor nicht funktioniert oder das Vlies nicht richtig  transportiert wird, kann das Wasser über den Überlaufschutz (4) in den  Teich zurückströmen.

Die BioFleece Serie ist ausgestattet mit  einer Microprozessor gesteuerten Bedienungsanzeige, welches mit einem  speziellen Kabel an einen Computer angeschlossen werden kann.

Mit einer speziellen Software kann man sehen, wie lange der Filter in Betrieb ist und wie oft der Motor gelaufen hat.

Zusätzlich können Laufzeiten und Updates mit Hilfe dieses Kabels durchgegeben werden.

FiltersystemenBiofleece-4
FiltersystemenBiofleece-Schema

Beispiel für den Aufbau eines Bio-Fleece Filtersystems bei einem rein “gepumpten” System

FiltersystemenBiofleece-Schema1

Beispiel für den Aufbau eines Bio-Fleece Filtersystems bei einem “Schwerkraftfiltersystem” mit z.B. einem “Ultra-Sieve” als Vorfilter.

FiltersystemenBiofleece-Schema2

Copyright © 2005 - 2018

CopyScape-Banner-234x16

Alle Preise in Euro inkl. gesetztl. MwSt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Preisangaben je Koi, Einheit, Stück, Meter bzw. m2.

 Abb.Ähnlich. Farb- und Designabweichungen vorbehalten.